Unser Whistleblower-Meldesystem: Kostengünstig und unkompliziert

Die EU-Whistleblower-Richtlinie 2019/1937 verlangt von allen Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern, ein Meldesystem für Whistleblower einzurichten. Darüber sollen Mitarbeiter, Geschäftspartner und Dienstleister Verstöße gegen EU-Gesetzgebung melden können. Meldefähig sind zum Beispiel:

  • Geldwäsche und Korruption

  • Verstöße gegen Umweltschutzvorgaben

  • Verstöße gegen Verbraucherschutzauflagen

  • Verstöße gegen das Mindestlohngesetz

  • Verstöße gegen Arbeitsschutzrichtlinien

Ziel der Whistleblower-Richtlinie ist, dass die meldende Person keinen Repressalien ausgesetzt ist. So darf sie wegen der Meldung nicht gekündigt oder auf andere Art im Job benachteiligt werden.

Um den Whistleblower zu schützen, verlangt die Whistleblower-Richtlinie die Einrichtung eines Meldesystems. Richtet ein Unternehmen keine Meldekanäle ein, droht ein Bußgeld.

Meldesystem ab 129 Euro. Jetzt anfragen!

Unser Meldesystem für Unternehmen jeder Größe

Mit unserem Meldesystem erfüllen Sie alle gesetzlichen Vorgaben. Die Meldung kann komplett anonym erfolgen. Wir kümmern uns um die Kommunikation mit dem Whistleblower und halten dabei alle gesetzlichen Fristen ein, z.B. eine Eingangsbestätigung innerhalb von 7 Tagen. Offensichtliche Falschmeldungen werden bereits im Vorfeld aussortiert.

Ihre Vorteile

Jetzt handeln und Meldesystem einrichten

Mit unserem Whistleblower-Meldesystem sind Sie auf der sicheren Seite. Sie erfüllen alle rechtlichen Anforderungen der Whistleblower Richtlinie und erhalten einen geschützten und vertraulichen Meldekanal. Und das mit minimalem Aufwand für Ihre Organisation.

Für nur 129,- Euro pro Monat erhalten Sie eine Meldesystem mit Ihrem Firmenlogo und in Ihren Unternehmensfarben. Alle Informationen zum Datenschutz und zur Nutzung des Meldesystems erhalten Sie von uns. Sie müssen nur noch einen Link auf Ihrer Webseite einbinden – fertig. Einfacher geht es nicht!

Whistleblower Meldesystem - Beispiel
Jetzt Meldesystem anfragen